Sportorientierte Kompaktschulungen für Menschen mit Multipler Sklerose (SpoKs) – vorläufige Ergebnisse

Deutschlandweit haben mittlerweile einige SpoKs stattgefunden, bei denen die Teilnehmer ihre Leistungsfähigkeit vor und nach der Schulung messen konnten. Wir haben die vorläufigen Ergebnisse im letzten Jahr auf einem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) in Leibzig vorgestellt. Zu dem Kongress-Abstract mit den Ergebnissen geht es hier:  „Sportorientierte Kompaktschulungen für Menschen mit Multipler Sklerose (SpoKs) – vorläufige Ergebnisse“ weiterlesen

Hochintensives Training (HIT) hat einen positiven Einfluss auf das verbale Gedächtnis, die Ausdauerleistungsfähigkeit und auf Moleküle, die die Durchlässigkeit der Blut-Hirn-Schranke beeinflussen.

Dies konnte eine neue Studie von Zimmer et al, 2017 aufzeigen, in der die Auswirkungen eines HIT mit denen eines Standard-Trainings eines üblichen Reha-Aufenthaltes von drei Wochen verglichen wurde. „Hochintensives Training (HIT) hat einen positiven Einfluss auf das verbale Gedächtnis, die Ausdauerleistungsfähigkeit und auf Moleküle, die die Durchlässigkeit der Blut-Hirn-Schranke beeinflussen.“ weiterlesen

Silly Walk nicht nur bei uns

Die norwegische Stadt Ørje hat einen Zebrastreifen mit dem Monty Python „Silly Walk“ als  Symbol aufgestellt und fordert die Menschen auf mit einem lustigen Gang die Straße zu überqueren.

Danke an die aufmerksame Spoks Teilnehmerin, die sofort die Verbindung zu unserem VGT gesehen hat und uns den Link weitergeleitet hat.